Kreisjägerschaft NORDFRIESLAND e.V.

Meer als Jagd

Willkommen im WEB-Revier der KJS NORDFRIESLAND

 Neuer Jagdkurs

Begrüßungsveranstaltung
Am Dienstag, den 01. Oktober 2019 um 19:30 Uhr in der Scheune in Fresendelf (Schulweg 2, 25876 Fresendelf) 
Zeitrahmen 
01. Oktober 2019 bis April 2020 mit abschließender Jägerprüfung im Mai 2020....Mehr

Startzeiten Kreismeisterschaft NF SÜD in Alt Bennebek am 21.09.2018


09:00 Joldelund 
09:25 Hattstedt
09:50 Schwesing 1
10:20 Husum
10:45 Seeth-Drage-Koldenbüttel

11:15 Schwesing 2
11:40 Viöl 1
12:10 Viöl 2
12:35 Mildstedt
13:00 Pellworm

13:25 Nordstrand
13:50 Breklum 1
14:20 Drelsdorf
14:45 Breklum 2
15:10 Einzelschützen

 

Kofferfalle wieder erlaubt in Schleswig-Holstein

Ab sofort darf die Kofferfalle wieder durch den LJV geprüft & registriert und somit landesweit eingesetzt werden. Das LJV-Präsidium und der Arbeitskreis Niederwild im LJV begrüßen den Erlass, an dem lange gearbeitet wurde: "Mit diesem Erlass sind wir unserem Ziel, die jagdlichen Rahmenbedingungen in Schleswig-Holstein zu verbessern, ein großes Stück näher gekommen", stellt  LJV-Präsident Wolfgang Heins fest. Ebenso positiv äußert sich der Vorsitzende des Arbeitskreises Niederwild Revieroberjäger Christopher von Dollen: "Dies ist ein wichtiger Schritt für das Prädatorenmanagement zur Niederwildhege" 

Die Kofferfallen müssen die Eigenschaften aufweisen:

• Das Mindestmaß für den Kofferdeckel beträgt (180 cm x 90 cm x 20 cm).
• Der Abstand vom Rand des Auslösers zum vorderen und seitlichen Fallenrand muss mindestens 60 cm betragen.
• Es dürfen keine scharfen Kanten, Spitzen oder sonstige Verletzungsrisiken in den Fangraum ragen.
• Die Fallhöhe des Kofferdeckels (gemessen vom vorderen Deckelrand) darf maximal 40 cm betragen.
• Das Gewicht des Kofferdeckeis darf 35 kg nicht überschreiten.
• Die Falle darf erst arretieren, wenn der Deckel vollständig geschlossen ist.
• Der Fangraum muss bei vollständig geschlossener Falle abgedunkelt sein.

Ergebnisse der Kreismeisterschaft Nord 2019

 

 



Hochsitze zerstört: LJV bittet um erhöhte Wachsamkeit!

Im Bereich Nortorf ist es vom 19. August auf den 20. August 2019 zu Vandalismus an mehreren Ansitzeinrichtungen gekommen. In insgesamt drei Revieren des Hegerings Loop (Kreisjägerschaft Rendsburg-Ost) wurden A nsitzeinrichtungen massiv zerstört. Die Täter sprühten auf die zerstörten Ansitzeinrichtungen die Buchstaben "ALF".  Demnach geben die Täter vor, mutmaßlich Anhänger der sogenannten "Animal Liberation Front" (dt. Tierbefreiungsfornt) zu sein. Die "ALF" ist eine nicht vernetzte, aus autonomen Zellen bestehende Untergrundbewegung ohne Mitgliedschaft, öffentliche Vertreter oder Hierarchien, bestehend aus voneinander unabhängig agierenden "Aktivisten". Sie entstand 1976 in Großbritannien und agierte nach wenigen Jahren in Ländern auf der ganzen Welt. Die "ALF" lehnt die Jagd strikt ab und bekämpft sie in jedweder Form.
Der LJV bittet vor allem im Bereich des Hegerings Loop, aber auch landesweit, um besondere Vorsicht beim Besteigen der Ansitzeinrichtungen. Nehmen Sie die jeweilige Einrichtung in Augenschein und kontrollieren Sie Leitersprossen, Pfähle sowie den Gesamtzustand des Hochsitzes bevor Sie den Hochsitz beziehen. Dies gilt besonders für nächtliche Ansitze. Sollten Sie Anzeichen von Vandalismus bemerken, bitten wir um umgehende Kontaktaufnahme mit der zuständigen Polizeidienststelle, um Anzeige zu erstatten. Der Tatbestand wird hiernach statistisch erfasst und weiterverfolgt. Aus aktueller Sicht ist eine Veröffentlichung in der Presse oder sonstigen Medien nicht zu empfehlen, da den Tätern hiermit eine öffentliche Bühne geboten wird und unter Umständen Nachahmer motiviert werden. 
Mit freundlichen Grüßen und Weidmannsheil,
Ihr Landesjagdverband Schleswig-Holstein e.V.





Kreismeisterschaft Nord 2019

Am 31.08.2019 findet in Westre die Kreismeisterschaft im jagdlichen Schiessen für den Bereich Nordfriesland Nord statt.
Ich möchte Euch bitten mir die Mannschaften und / oder Einzelschützen mit Name, Vorname, Geburtsdatum und vorh. DJV-Schiessnadel unter dem jeweiligen Hegering bis zum 17.08.2018 an mich zu melden.
Anschließend werde ich die Liste mit den Startzeiten fertigstellen und bekanntgeben.
Bitte die gravierten Pokale zur KM mitbringen.
Waidmannsheil
Olaf Last Kreisschießwart



 Jungjäger-Lehrgänge ab sofort Bildungsurlaub

 

 Auf Betreiben des LJV und des jagdpolitischen Sprechers der CDU-Landtagsfraktion Hauke Göttsch, sind ab sofort alle Lehrgänge zum Erlangen des ersten Jahresjagdscheins im Rahmen des Bildungsfreistellungs- und Qualifizierungsgesetzes als Bildungsurlaub offiziell anerkannt. Der LJV hat gemeinsam mit dem Landesjugendring eine umfangreiche Stellungnahme hierzu eingereicht. Der LJV begrüßt den Beschluss, der auch Berufstätigen bessere Möglichkeiten zum Erlernen des Waidwerks eröffnet. Hauke Göttsch, MdL (CDU) sagte hierzu: „Mit dieser Ergänzung nach dem Weiterbildungsgesetz Schleswig-Holstein erfahren die Jäger zugleich mehr Wertschätzung und gesellschaftliche Anerkennung ihrer Arbeit.“

 Quartalsmeldung Schwarzwild

das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein, hat per Erlass vom 20.05.2019 angewiesen, dass die Schwarzwildstrecken gemäß § 17 Absatz 5 Satz 2 i.V.m. § 31 Absatz 1 und 2 des Landesjagdgesetzes (LJagdG) ab sofort einmal je Quartal zu melden sind.
Die Schwarzwildstrecke ist der unteren Jagdbehörde neben der regulären Jahresmeldung als Quartalsmeldung jeweils bis zum 15.04., 15.07., 15.10. und 15.01. eines jeden Kalenderjahres vorzulegen.
Meldung an: marion.Petersen-Klopfer@nordfriesland.de ...mehr

Qurtalsmeldung
Vorlage für die Schwarzwild Quartal Meldung
vorlage_schwarzwildmeldung_hegeringe.xlsx (22.18KB)
Qurtalsmeldung
Vorlage für die Schwarzwild Quartal Meldung
vorlage_schwarzwildmeldung_hegeringe.xlsx (22.18KB)

 

 Aufruf zur Einsendung auffälliger Feldhasen

Liebe Jägerinnen und Jäger in Schleswig-Holstein,
die Jägerschaft in Schleswig-Holstein beobachtet seit einigen Jahren eine Zunahme von erkrankten und verstorbenen Feldhasen. Deshalb haben wir, das Institut für Terrestrische und Aquatische Wildtierforschung (ITAW) der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover an der Außenstelle Büsum, in Kooperation mit dem „Wildtier-Kataster Schleswig-Holstein (WTK)“
der Universität Kiel sowie dem Landesjagdverband Schleswig-Holstein (LJV-SH) im Jahr 2016 und 2017 Feldhasen auf
Infektionskrankheiten untersucht.
.....mehr

 

Jagd- und Schonzeitenin Schleswig-Holstein 2019

 

Die Jagdzeiten sollen wie folgt geändert werden:

Rotwild      
Schmalspießer  1. Mai bis 31. Januar
Schmaltiere 1. Mai bis 31. Mai und 1. August bis 31. Januar 

Damwild
Schmalspießer 1. Mai bis 31. Januar
Schmaltiere 1. Mai bis 31. Mai und 1. September bis 31. Januar

Sikawild
Schmalspießer 1. Mai bis 31. Januar
Schmaltiere 1. Mai bis 31. Mai und 1. September bis 31. Januar

Rehwild
Schmalrehe 1. Mai bis 31. Mai und 1. September bis 31. Januar


Alle sonstigen Regelungen aus der derzeit noch gültigen Verordnung werden unverändert bestehen bleiben.

 

Terminübersicht jagdliches Schießen 2019 ......mehr

Auszug aus dem Amtsblatt Kreis Nordfriesland Ausgabe 5 | 7.2. 
Satzung zur Aufhebung der Jagdsteuersatzung des Kreises Nordfriesland vom 16.11.2018
§1 Aufhebung
Die Jagdsteuersatzung des Kreises Nordfriesland vom 16.11.2018 wird mit Wirkung zum 01.04.2019 aufgehoben.
§2 Inkrafttreten
Die Satzung zur Aufhebung der Jagdsteuersatzung des Kreises Nordfriesland vom 16.11.2018 tritt am 01.04.2019 in Kraft. 
  

 Fellwechsel: Im Jagdjahr 2018/2019 hat die Kreisjägerschaft NF
4 Baummader, 27 Steinmarder, 23 Iltise, 4 Dachse, 2 Waschären, 3 Minks, 21 Maderhunde, 112 Füchse, 102 Bisam
 an die Fellwechsel GmbH geliefert.

 Freiwillige Entsorgung von Fallwild und Aufbruch von Schwarzwild 

Ich möchte Sie hiermit darüber informieren, dass der Container zur freiwilligen Entsorgung von gefallenem Schwarzwild sowie Aufbruch von Schwarzwild am Standort Bauhof Husum ab sofort zur Nutzung bereitsteht  .... mehr

Afrikanische Schweinepest - Aktuelle Aspekte zu Früherkennung und Vorbeugung 

Die Gefahr des Eintrags der Afrikanischen Schweinepest in die Schwarzwildbestände ist weiterhin hoch. Neben der Prävention ist insbesondere die Früherkennung eines Eintrags von entscheidender Bedeutung. Hierfür stellt die Untersuchung tot aufgefundener Stücke Schwarzwild die wichtigste Maßnahme zur Früherkennung der Afrikanischen Schweinepest dar.    ...mehr

 

Landesverordnungen


04.11.2018   Hubertusmesse in der St. Jakobi Kirche zu Schwabstedt  

Am 4. November fand die diesjährige, stimmungsvolle Hubertusmesse in Schwabstedt statt.
Unter der Federführung des Hegering Schwabstedt wurde ein feierlicher Gottesdienst mit Pastor Michael Goltz gestaltet. Die musikalische Begleitung durch die Parforcehornbläsergruppe, unter der Leitung von Robert Platt, sowie des Bläsercorps Husum, unter der Leitung von Heinz Günter Hansen und an der Orgel, Susanne Böhm, unterstrichen den feierlichen und jagdlichen Charakter der Hubertusmesse.  ... mehr

08.09.2018    Wir haben einen Bundesmeister  

Malte Breckling aus Süderlügum ist Bundesmeister in der Juniorenklasse Flinte mit der sagenhaften
Ergebnis: Skeet 15/2 Trapp 15/1.
Wir gratulieren und wünschen Malte weiterhin viel Erfolg
Waidmannsheil von der gesamten Kreisjägerschaft....alle Ergebnisse

 

 

17.06.2018   Landesbläserwettbewerb in Husum 

Bei leicht bewölkten Wetter trafen sich vor dem Husumer Schloss ca. 600 Jagdhornbläserinnen u. Jagdhornbläser zum Landesbläserwettbewerb des Landesjagdverbandes Schleswig-Holstein.  In einer beeindruckenden Atmosphäre erklangen  in den einzelnen Jagdhornkategorien und Wettbewerben die Jagdhörner vor der 12-köpfigem Richterbank.  ...mehr